Bürgermedien

TV-Tipp: Bürgermedien & Rechtspopulismus, Sa. 7.1.2017 ab 18 Uhr bei Radio Weser.TV

Bild: Buergerstrasse von Petit Louis, verändert durch Renaud Cayla lizenziert unter CC BY 2.0

Bürgermedien bieten Bürger/Innen die Möglichkeit sich zu beteiligen und eigene Medien zu produzieren. Eine echte Herausforderung dabei ist Rechtspopulismus. Wie soll über dieses Thema Bericht erstattet werden? Wie ist eine Beteiligungsmöglichkeit aller Bürger/Innen möglich ohne Rechtspopulisten eine Bühne zu bieten?

Zu dieser spannenden Thematik fand am 17.11.2016 eine Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin statt. Der Vormittag bot nach einem Impulsreferat von Dr. Christian Demuth, Bürger.Courage e.V., unterschiedliche Diskussionsrunden, moderiert von Frau Prof. Dr. Bettina Lendzian, Professorin HMKW und freie Journalistin aus Köln. Am Nachmittag wurden in vier Workshops konkrete Handlungsempfehlungen für das Abschlussplenum erarbeitet.

Die Tagung fand in Kooperation mit dem BVBAM (Bundesverband Bürger- und Ausbildungsmedien) statt. Als Bürgermedien-Kooperationspartner war Alex TV mit am Start, so dass es eine Aufzeichnung der Tagung gibt. Diese Aufzeichnung ist am Samstag 7.1.2017 ab 18 Uhr im Fernsehen bei Radio Weser.TV zu sehen.