Medienpolitik

Medienpolitik bezeichnet alle Diskurse und Maßnahmen, die den Ordnungsrahmen für publizistische Medien bilden und deren Spielraum anhand von Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien definieren. Im Zuge der Digitalisierung wachsen Märkte, die teilweise noch getrennt geregelt werden (Printmedien, Rundfunk, Mobilfunk, Telekommunikation), immer mehr zusammen. Dies führt zu Diskussionen in der EU, dem Bund und den Ländern über eine neue Medienpolitik. Die Veränderungen der Medienwelt führen auch zu politischen Diskussionen über das Thema Medienkompetenz.

Auf einen Blick: Die Ergebnisse unseres Treffens mit den Medienpolitikern

Treffen Meko meets Politik am 1. Dezember 2015 in der (bre(ma

Am 29. April fand das dritte Treffen zwischen dem Mediennetzwerk und den Medienpolitikern der Fraktionen SPD, Bündnis 90/ DIe Grünen und der CDU statt. Die Ergebniss der Beratungen können sich sehen lassen:

Übereinstimmung bestand darin, dass nun konsequente Schritte für die Erarbeitung einer Strategie für bessere Medienkompetenz, für mehr digitale Bildung und mehr Lebenskompetenz in der digitalen Gesellschaft im Land Bremen unternommen werden müssen – von Politik und Verwaltung, von den Einrichtungen und Unternehmen, von allen Akteuren.

Dabei sollte angeknüpft werden an dokumentierte Ergebnisse vergangener Veranstaltungen wie z.B. der „BreMeKo“ 2011 (Eckpunktepapier) und auch an die im Lande Bremen durchgeführten Untersuchungen und Studien. Einen ersten Schritt dafür sehen wir in der Durchführung eines Barcamps in diesem Jahr. Für notwendig halten wir darüber hinaus die intensivere Diskussion dieser Aufgabe in den Gremien der Bremischen Bürgerschaft und der Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung, weiterhin eine ressortübergreifende Koordinierung der vorrangig betroffenen senatorischen Arbeitsbereiche. Um längerfristig zu einer umfassenden Strategie für bessere Medienkompetenz und mehr digitale Bildung zu gelangen, schlagen wir die Bildung eines Beirats vor, dem z.B. Vertreter der zuständigen senatorischen Behörden, von Medienunternehmen und Akteure des Netzwerks angehören.

Hier gibt es die Zusammenfassung als pdf:

Bessere Medienkompetenz!