Fr√ľhkindliche Bildung

Bei der fr√ľhkindlichen Bildung geht es um die F√∂rderung der geistigen, kulturellen, moralischen und k√∂rperlichen Entwicklung von Kindern ab der Geburt bis ins Vorschulalter. Fr√ľhkindliche Bildung findet in unterschiedlichen institutionellen Formen statt, wie z.B. in Kinderkrippen, Kinderg√§rten, Vorschulen, etc. Fr√ľh √ľbt sich, wer ein Meister werden will. Darum ist das Thema Medienkompetenz auch schon bei den ganz Kleinen von Bedeutung.

Tablets & Apps in Kita & Grundschule

tablet mit wichtel (Foto: Blickwechsel e.V.)

Tablets sind kinderleicht bedienbar und erm√∂glichen spielerisches Lernen, sagen die einen. Aber zu viel Medienkonsum gef√§hrdet die Entwicklung halten andere dagegen‚Ķ Beide Standpunkte haben ihre Berechtigung und verdienen Beachtung. Auf das Wie kommt es an, wenn man diese ‚Äědigitalen Allesk√∂nner‚Äú in Kinderh√§nde gibt. Welche Erfahrungen gibt es bereits? Worauf gilt es zu achten? Was k√∂nnen p√§dagogische Fachkr√§fte anbieten? Und wo finden sie Unterst√ľtzung und Anregungen?

Der Blickwechsel besch√§ftigt sich schon seit geraumer Zeit mit dieser Thematik und hat bereits eine Vielzahl von Fachartikeln verfasst sowie Vortr√§ge, Workshops und Fortbildungen gehalten. In unseren Praxisprojekten in Kitas und Schulen arbeiten wir erfolgreich mit mobilen Medien. In der Rubrik Surftipps auf der Webseite des Blickwchsel e.V. finden Sie eine umfangreiche Sammlung von Erfahrungsberichten und Methodenbausteinen zum Themenbereich Tablets in Kita & Grundschule sowie zu Orientierungshilfen und Empfehlungen rund um Apps. Derzeit √ľberarbeiten wir f√ľr die LPR Hessen die DVD Ran an die Maus, die in der 4. Auflage einen klaren Fokus auf Tablets und Apps setzen wird.

Welche Erfahrungen haben SIE mit dem Einsatz von mobilen Medien in Kita oder Grundschule gemacht?

  • Mit welchen Ger√§ten gearbeitet? iOS? Android? Win 8?
  • Welche Apps haben Sie genutzt?
  • Welche Tipps w√ľrden Sie weitergeben?
  • Welche Links und Materialien w√ľrden Sie empfehlen?
  • Wie haben die Kinder / die Eltern / das Team reagiert?