Termine

  • Datum Titel Terminart Zielgruppe Ort
  • 25. Apr.

    Offizielle Eröffnung des Digital Impact Lab

    Empfang ErzieherInnen, MeKo-Akteure, Pädagogen Gröpelingen
    • Datum

      25. Apr.
    • Uhrzeit

      11:00-14:00
    • Adresse

      Digital Impact Lab

      Liegnitzstraße 52A - 54

      28237 Bremen

    • Veranstalter

      Digital Impact Lab

    Herzlich möchten wir Sie zur Eröffnung des Digital Impact Labs einladen. Gleichzeitig möchten wir diese Chance nutzen, Ihnen auch einen Einblick in die Arbeiten des Digital Impact Labs durch praktische Beispiele und spannende Präsentationen zu geben.

    Dafür freuen wir uns darauf, Sie am Donnerstag, 25.4. von 11:00 -14:00 Uhr im Digital Impact Lab in der Liegnitzstr. 52A – 54 in Bremen Gröpelingen begrüßen zu dürfen.

    Das Digital Impact Lab ist ein Lernort zum Austausch und zur Reflektion über unsere moderne und digitale Gesellschaft. Es bestärkt und unterstützt neue Arten des Denkens und Handelns mithilfe zukunftsorientierter Tools und Lernformate, seine Methoden und Aktivitäten stellen hierbei eine neue und einzigartige Herangehensweise dar. Durch die Möglichkeit, individuelles digitales Erfahrungswissen aus den Bereichen Gaming, Social Media und Smartphone vor Ort in partizipative Digitalaktivitäten einzubringen, wird dieses „Wissen“ für die „offizielle“ Welt von Ausbildung und Beruf sowie des Lernens nutzbar gemacht. Das durch die Metropolregion Nordwest und dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in Bremen unter Federführung des M2C – Institut für angewandte Medienforschung Bremen für drei Jahre geförderte Projekt lässt das Digital Impact Lab als experimentellen Lern- und Erfahrungsraum für digitale Kompetenz in Bremen entstehen.

    Wir freuen uns auf ihren Besuch.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr Lab-Team

  • 08. Mai. - 12. Mai.

    24. Internationales Bremer Symposium zum Film

    Vortrag Mitte (Bremen)
    • Datum

      08. Mai. - 12. Mai.
    • Adresse

      CITY 46

      Birkenstraße 1

      28195 Bremen

    • Veranstalter

      CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.

      Birkenstraße 1

      28195 Bremen

    Ist die Vater-Mutter-Kind-Familie noch zeitgemäß oder schon längst überholt von neuen Familienkonstellationen? Unter dem Motto „Familien-Bilder“ präsentiert das 24. Internationale Bremer Symposium zum Film mit 20 internationalen Gästen und 19 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilmen filmische und wissenschaftliche Beiträge zu einem gesellschaftlichen Konstrukt, das wir zu selten hinterfragen. Als ein Highlight wird erstmals das unbekannte Archivmaterial aus der Kindheit des ehemaligen Bremer Professors Ivan Illich (1926–2002) der Öffentlichkeit präsentiert. Illichs Nichte wird hierzu als Gast aus Boston anreisen.

     

    Gäste: Daniela Berghahn (London), Annette Brauerhoch (Paderborn), Michael Loebenstein (Wien), RØD (Bremen / Hamburg), Sandra Wollner (Berlin), Elena Zanichelli (Bremen), Lindsay Zarwell (Washington D.C.), Ingo Zechner (Wien), u.v.m.

    Filmprogramm und Time Table: www.uni-bremen.de/film/symposium

    Veranstalter: ZeMKI / Universität Bremen: Filmwissenschaft / FB 9 Kulturwissenschaften, Geschichte Lateinamerikas / FB 8 Sozialwissenschaften, CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.

     

    CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V.

    Birkenstraße 1 // 28195 Bremen

    0421 957 992 90 // tickets@city46.de

    www.city46.de

     

    Preise:

    Einzelticket: 9 € // 5,50 € erm. // 4 € KoKi-Mitglieder

    Dauerkarte: 35 € // 25 € erm. // 15 € KoKi-Mitglieder

    (Vorträge frei)

     

    Kontakt:

    Angela Rabing // rabing@uni-bremen.de

    Tobias Dietrich // dietrich@city46.de

  • 23. Mai. - 23. Mai.

    Jugendliche & Medien (Basic-Edition)

    Fachtag Pädagogen Bremen
    • Datum

      23. Mai. - 23. Mai.
    • Uhrzeit

      9:00-16:30
    • Adresse

      LidiceHaus Bremen

      Auf dem Stadtwerder 33a

      28201 Bremen

    • Veranstalter

      ServiceBureau Jugendinformation Bild

    Auf dem Fachtag erwarten Sie Methoden, Materialien und Angebote für Ihre medienpraktische Arbeit vor Ort. Praxisnah, niedrigschwellig und einfach umzusetzen. Ziel des Tages ist es, einfache Wege zu erlernen, mit Jugendlichen präventiv zu Themen wie Selbstdarstellung im Netz, YouTube, Smartphones und Games zu arbeiten.

    Kinder und Jugendliche leben und entwickeln sich on- und offline. Das Internet ist also nicht einfach ein zeitintensives Hobby, sondern ein bedeutender Sozialraum. Um die Chancen dieses Raums angemessen nutzen zu können und Risiken zu vermeiden, ist eine verantwortungsbewusste Nutzung unabdingbar. PädagogInnen können dazu beitragen, indem sie die reflektierte Mediennutzung fördern.

    Der Fachtag „Jugendliche & Medien (Basic-Edition)“ gibt Impulse für die (medien-)pädagogische Arbeit in Schule und Jugendeinrichtungen. Auf dem Programm stehen einfache Methoden, die Gesprächsanlässe mit Kindern und Jugendlichen schaffen: Wer ist Dein Lieblings-YouTuber und warum? Wem folgst du bei Instagram? Wie sieht ein perfektes Selfie aus? Was kann ich im Internet veröffentlich und was sollte besser privat bleiben? Weißt Du eigentlich, welche Daten Deine LieblingsApp abgreift? Welche Probleme gibt es im Netz? Und wie kann ich mich schützen?

    Seminarinhalte:

    • Soziale Netzwerke und die die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben
    • Influenzer und YouTuber: Die neuen Stars oder problematische Vorbilder?
    • Problemfelder Cybermobbing und Medienzeiten
    • Medienpädagogische Methoden (Konzepte, Spiele und Workshopideen)

    Der Fachtag „Jugendliche & Medien (Basic-Edition)“ wird angeboten vom ServiceBureau Jugendinformation in Kooperation mit der Bremischen Landesmedienanstalt.

  • 03. Jun.

    23. Netzwerktreffen der Medienkompetenz-Akteure des Landes Bremen

    Austausch MeKo-Akteure Mitte (Bremen)
  • Alle drei Monate trifft sich das Medienkompetenznetzwerk, um sich über aktuelle Themen und medienpädagogische Projekte auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen.

    Wenn auch Sie zu dem nächsten Netzwerktreffen eingeladen werden wollen, lassen Sie sich in unseren Verteiler aufnehmen. Eine Mail an medra@bremische-landesmedienanstalt.de genügt!

  • 05. Jun.

    Treffen des Arbeitskreises Mobbing

    Austausch Pädagogen Bremen
  • Der Arbeitskreis Mobbing trifft sich seit 2010 mehrmals im Jahr und arbeitet interdisziplinär zum Thema Mobbing, Cybermobbing und vielen weiteren Randthemen. Hierbei bringen die unterschiedlichen Akteure ihre eigenen Erfahrungen und Blickwinkel zu Mobbing und Cybermobbing in die laufenden Diskussionen ein. Gemeinsam wird sich für eine bessere Prävention und Intervention stark gemacht. Der Arbeitskreis ist für alle Interessierten offen.
    Weitere Infos gibt es hier: http://jugendinfo.de/themen.php/_/52630/arbeitskreis-mobbing-in-bremen.html

    Bei Fragen einfach unter noelle@bremische-landesmedienanstalt.de melden

  • 13. Jun.

    Treffen des Arbeitskreis Mediensucht

    Austausch MeKo-Akteure Bremen
    • Datum

      13. Jun.
    • Uhrzeit

      14:00-16:00
    • Adresse

      Landesinstitut für Schule Bremen

      Große Weidestraße 4-16,

      28195 Bremen

    • Veranstalter

      Landesinstitut für Schule Bremen Bild

    Seit 2007 arbeitet ein interdisziplinärer Arbeitskreis in Bremen zu exzessiver Mediennutzung und angrenzenden Themen.

    Der Arbeitskreis benutzt in seinem Titel den Begriff „Mediensucht“, weil viele Menschen nach diesem Begriff suchen und sie somit den Arbeitskreis finden. Die Mitglieder des Arbeitskreises Mediensucht gehen hingegen davon aus, dass es gerade bei jugendlichen Mediennutzern oft eine exzessive Nutzung ist. Von Suchtstrukturen kann nur in wenigen Fällen gesprochen werden. Sie finden hier Veranstaltungen, Termine und weitere Infos zum Arbeitskreis. Der Artikel wird sukzessiv weiter gefüllt werden.

    Der Arbeitskreis Mediensucht wurde gemeinsam von dem Landesinstitut Schule – Gesundheit und Suchtprävention, Regionales Beratungs und Unterstützungszentren Bremen (ReBuZ) und dem ServiceBureau Jugendinformation organisiert.

    Federführend kümmert sich Markus Gerstmann um die Einladungen, Themen, ReferentInnen und die vielen kleinen Aufgaben eines Arbeitskreises.

    Mehr über den Arbeitskreis Mediensucht finden sie unter www.jugenfinfo.de/akmediensucht

     

  • 22. Aug.

    4. Verleihung des Medienkompetenz-Preises „Das Ruder“

    Wettbewerb Mitte (Bremen)
  • Zum vierten Mal wird der Medienkompetenzpreis für Bremen und Bremerhaven der Bremischen Landesmedienanstalt „Das Ruder“  verliehen. Die Veranstaltung findet am 22.08.2019 um 18:00 Uhr in der Union Brauerei Bremen. Die Infos zu dem Programm werden noch bekannt gegeben.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Was ist „Das Ruder“?

    Um mehr Medienkompetenz zu ermöglichen und Einrichtungen sowie engagierten Einzelkämpfern im Land Bremen und ihre Projekte zu unterstützen, vergibt die Brema jedes Jahr Das Ruder – den Medienkompetenz-Preis für Bremen und Bremerhaven. Insgesamt stehen 12.500 Euro für die Förderung von Projekten zur Verfügung. Der Medienrat der Brema entscheidet über die Vergabe der Mittel. Förderwürdig ist ein Projekt, wenn es innovativ und nachhaltig angelegt ist oder aktuelle Trends und Phänomene berücksichtigt. Bewerben können sich nicht-staatliche Institutionen (z.B. Vereine) und Einzelpersonen ab 18 Jahren. Kommerzielle Vorhaben sind von der Förderung ausgeschlossen.

    Mehr Informationen im Info-Video.

  • 02. Sep.

    24. Netzwerktreffen der Medienkompetenz-Akteure des Landes Bremen

    Austausch MeKo-Akteure Mitte (Bremen)
  • Alle drei Monate trifft sich das Medienkompetenznetzwerk, um sich über aktuelle Themen und medienpädagogische Projekte auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen.

    Wenn auch Sie zu dem nächsten Netzwerktreffen eingeladen werden wollen, lassen Sie sich in unseren Verteiler aufnehmen. Eine Mail an medra@bremische-landesmedienanstalt.de genügt!

  • 04. Sep.

    Treffen des Arbeitskreises Mobbing

    Austausch Pädagogen Bremen
  • Der Arbeitskreis Mobbing trifft sich seit 2010 mehrmals im Jahr und arbeitet interdisziplinär zum Thema Mobbing, Cybermobbing und vielen weiteren Randthemen. Hierbei bringen die unterschiedlichen Akteure ihre eigenen Erfahrungen und Blickwinkel zu Mobbing und Cybermobbing in die laufenden Diskussionen ein. Gemeinsam wird sich für eine bessere Prävention und Intervention stark gemacht. Der Arbeitskreis ist für alle Interessierten offen.
    Weitere Infos gibt es hier: http://jugendinfo.de/themen.php/_/52630/arbeitskreis-mobbing-in-bremen.html

    Bei Fragen einfach unter noelle@bremische-landesmedienanstalt.de melden

  • 05. Sep.

    Treffen des Arbeitskreis Mediensucht

    Austausch MeKo-Akteure Bremen
    • Datum

      05. Sep.
    • Uhrzeit

      14:00-16:00
    • Adresse

      Landesinstitut für Schule Bremen

      Große Weidestraße 4-16,

      28195 Bremen

    • Veranstalter

      Landesinstitut für Schule Bremen Bild

    Seit 2007 arbeitet ein interdisziplinärer Arbeitskreis in Bremen zu exzessiver Mediennutzung und angrenzenden Themen.

    Der Arbeitskreis benutzt in seinem Titel den Begriff „Mediensucht“, weil viele Menschen nach diesem Begriff suchen und sie somit den Arbeitskreis finden. Die Mitglieder des Arbeitskreises Mediensucht gehen hingegen davon aus, dass es gerade bei jugendlichen Mediennutzern oft eine exzessive Nutzung ist. Von Suchtstrukturen kann nur in wenigen Fällen gesprochen werden. Sie finden hier Veranstaltungen, Termine und weitere Infos zum Arbeitskreis. Der Artikel wird sukzessiv weiter gefüllt werden.

    Der Arbeitskreis Mediensucht wurde gemeinsam von dem Landesinstitut Schule – Gesundheit und Suchtprävention, Regionales Beratungs und Unterstützungszentren Bremen (ReBuZ) und dem ServiceBureau Jugendinformation organisiert.

    Federführend kümmert sich Markus Gerstmann um die Einladungen, Themen, ReferentInnen und die vielen kleinen Aufgaben eines Arbeitskreises.

    Mehr über den Arbeitskreis Mediensucht finden sie unter www.jugenfinfo.de/akmediensucht

     

  • 01. Okt.

    13. Fachtag Mediensucht

    Fachtag MeKo-Akteure Bremen
    • Datum

      01. Okt.
    • Uhrzeit

      9:00-17:00
    • Adresse

      LidiceHaus

      Weg zum Krähenberg 33A

      28201 Bremen

    • Veranstalter

      ServiceBureau Jugendinformation Bild

    Haben Sie bitte noch etwas Geduld, die genauen Infos folgen…

  • 02. Dez.

    25. Netzwerktreffen der Medienkompetenz-Akteure des Landes Bremen

    Austausch MeKo-Akteure Mitte (Bremen)
  • Alle drei Monate trifft sich das Medienkompetenznetzwerk, um sich über aktuelle Themen und medienpädagogische Projekte auszutauschen und sich miteinander zu vernetzen.

    Wenn auch Sie zu dem nächsten Netzwerktreffen eingeladen werden wollen, lassen Sie sich in unseren Verteiler aufnehmen. Eine Mail an medra@bremische-landesmedienanstalt.de genügt!

  • 04. Dez.

    Treffen des Arbeitskreises Mobbing

    Austausch Pädagogen Bremen
  • Der Arbeitskreis Mobbing trifft sich seit 2010 mehrmals im Jahr und arbeitet interdisziplinär zum Thema Mobbing, Cybermobbing und vielen weiteren Randthemen. Hierbei bringen die unterschiedlichen Akteure ihre eigenen Erfahrungen und Blickwinkel zu Mobbing und Cybermobbing in die laufenden Diskussionen ein. Gemeinsam wird sich für eine bessere Prävention und Intervention stark gemacht. Der Arbeitskreis ist für alle Interessierten offen.
    Weitere Infos gibt es hier: http://jugendinfo.de/themen.php/_/52630/arbeitskreis-mobbing-in-bremen.html

    Bei Fragen einfach unter noelle@bremische-landesmedienanstalt.de melden

  • 05. Dez.

    Treffen des Arbeitskreis Mediensucht

    Austausch MeKo-Akteure Bremen
    • Datum

      05. Dez.
    • Uhrzeit

      14:00-16:00
    • Adresse

      Landesinstitut für Schule Bremen

      Große Weidestraße 4-16,

      28195 Bremen

    • Veranstalter

      Landesinstitut für Schule Bremen Bild

    Seit 2007 arbeitet ein interdisziplinärer Arbeitskreis in Bremen zu exzessiver Mediennutzung und angrenzenden Themen.

    Der Arbeitskreis benutzt in seinem Titel den Begriff „Mediensucht“, weil viele Menschen nach diesem Begriff suchen und sie somit den Arbeitskreis finden. Die Mitglieder des Arbeitskreises Mediensucht gehen hingegen davon aus, dass es gerade bei jugendlichen Mediennutzern oft eine exzessive Nutzung ist. Von Suchtstrukturen kann nur in wenigen Fällen gesprochen werden. Sie finden hier Veranstaltungen, Termine und weitere Infos zum Arbeitskreis. Der Artikel wird sukzessiv weiter gefüllt werden.

    Der Arbeitskreis Mediensucht wurde gemeinsam von dem Landesinstitut Schule – Gesundheit und Suchtprävention, Regionales Beratungs und Unterstützungszentren Bremen (ReBuZ) und dem ServiceBureau Jugendinformation organisiert.

    Federführend kümmert sich Markus Gerstmann um die Einladungen, Themen, ReferentInnen und die vielen kleinen Aufgaben eines Arbeitskreises.

    Mehr über den Arbeitskreis Mediensucht finden sie unter www.jugenfinfo.de/akmediensucht