Medienevent Bremen

UNSERE RUDER-PREISVERLEIHUNG 2017

Projekte sorgen für große Begeisterung

Alle Beteiligten auf einem Bild - Die Ruder-Preisverleihung 2017

Was für eine gelungene Preisverleihung! Zum zweiten Mal haben wir am 16.11.17 in der Freien Union Brauerei unseren Medienkompetenz-Preis „Das Ruder“ verliehen. Ausgezeichnet mit dem Förderpreis wurden drei vollkommen innovative und nachhaltige Projektideen. Auch in diesem Jahr sorgten die Projekte für große Begeisterung!

Die feierliche Stimmung aller Anwesenden hielt bis zum Get Together nach der Preisverleihung an. Nach Begrüßungen von Dr. Claudia Bogedan (Senatorin für Kinder und Bildung der Hansestadt Bremen) und der brema-Direktorin Cornelia Holsten wurden unsere Preisträger des letzten Jahres nacheinander auf die Bühne gebeten. Die Präsentation ihrer Ergebnisse brachte besonders viel Aufmerksamkeit und Jubel unter dem Publikum hervor.
Erst erklärten die Vertreter des Lidice Hauses/ServiceBureaus den Ablauf ihres Workshops „#Denk_Net“-Hate Speech. Auch ENERGY Bremen  – als Pate dieser Preisträger – hat über die Diskussionen im Workshop berichtet. Als zweites folgten die Ergebnisse  des Vereines für akzeptierende Jugendarbeit (VAJA e.V.) aus ihrem preisgekrönten Projekt „Wurzeln und Visionen“: eine Videoprojektion mit Geflüchteten und Bremer Jugendlichen auf den Wänden des Goethe Theaters. Schließlich stellte die Wilde Bühne e.V. ihr Projekt „Netzspannung“ mit einem kurzen Ausschnitt dem begeisterten Publikum aus dem interaktiven Theaterstück zu den Bereichen digitale Medien, Cybermobbing und Glücksspiel live vor.

Höhepunkt der Veranstaltung waren aber natürlich die diesjährigen Preisträger mit ihren Projektideen! Vorsitzender des Medienrats Herr Dr. Robert Hodonyi erklärte in einem Talk mit Jens Schnieders kurz die Jurykriterien. Anschließend gab es großen Beifall durch das Auftreten der drei bekannten Projektpaten auf der Bühne zur Übergabe der Preise.

Mathias Bartels (Chefredakteur ENERGY Bremen) überreichte lobend den Preis an das Bürgerhaus Oslebshausen/xbyz für das Projekt „Post the News!- Was haben Nachrichten mit uns zu tun?“.

Dr. Sabine Schoefer (Direktorin der Bremer Volkshochschule) übergab den Preis an den Martinsclub e.V. für das Projektvorhaben „Geocaching“.

Dr. Frauke Gerlach (Direktorin des Grimme Instituts) überreichte erfreut und lobend den Preis an Blickwechsel e.V. für das Projekt „BildungshAPPchen-auf dem Tablet serviert“.

Herzlichen Glückwunsch an unsere diesjährigen Preisträger. Wir sind sehr gespannt auf die Umsetzung ihrer Projekte und freuen uns schon auf die nächste erfolgreiche Preisverleihung mit eindrucksvollen Ergebnissen und der Auszeichnung neuer Projektideen!